Bericht des Tennisclub Denzlingen vom 21.07.2014

Fr, 25.07.2014 von Christian Alberti

Frauenpower beim TCD – Damen und Damen 40 holen den Meistertitel und steigen auf


Bereits am Dienstag konnten die Damen 40 die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die 2. Bezirksliga feiern. Nach 3:3 in den Einzel wurde das am Samstag wegen Regen unterbrochene Spiel beim TC RW Gengenbach mit den drei Doppel fortgesetzt. Zwei Doppel konnten gewonnen werden und der 5.4 Auswärtssieg war perfekt.

Auch die Damen konnten am Sonntag beim bislang ungeschlagenen Tabellenführer TC Umkirch überraschend einen ganz knappen 5:4 Sieg verbuchen und damit dem Gegner buchstäblich im letzten Spiel noch die Meisterschaft nehmen. Einen Riesenerfolg für diese junge Mannschaft, die damit erstmals in die 1. Bezirksklasse aufsteigt.

Im Heimspiel der Herren 70 ging es am Dienstag gegen den TC RW Staufen. Das Spiel ging 1:5 aus, somit schloss die Mannschaft die Medenrunde als Tabellenletzter ab.
Ergebnisse unserer Jugendmannschaften:
Auch ihr fünftes und letztes Spiel gewann die neu aufgestellte Mannschaft derU 9 Midcourt gegen TSG TC Umkirch /TC Mengen mit 24:8 und schloss die Medenrunde mit einem überragenden ersten Platz ab. Die U 14 m verlor ihr Auswärtsspiel beim TC Sasbach deutlich mit 6:0 und wurde am Ende Tabellenletzter. Die U 16 m verlor ihr Heimspiel gegen TC Gundelfingen mit 2.4 und wurde Tabellenfünfter. Die U16 w gewann beim PTSV Jahn Freiburg klar mit 6:0 und wurde ebenfalls Tabellenfünfter. Das Heimspiel der U18 m gegen TC Ringsheim wurde mit 6:0 für den Gastgeber gewertet, die Mannschaft beendet die Saison mit einem beachtlichen zweiten Tabellenplatz.
Am Dienstag spielt die U 18 w um 16 Uhr beim TC Bahlingen um den Titelgewinn. Beide Mannschaften haben 5:1 Punkte, der TC Denzlingen momentan noch mehr gewonnene Matches, so dass sogar ein Unentschieden reichen könnte.

Zurück