Aufstieg feiern mit der 30 iger Mannschaft

Sonntag mit den Herren 30 den Aufstieg feiern

4 weitere Teams können die letzten Punkte sammeln

die Medenspiele gehen in ihre Schlussphase, danach wird Bilanz gezogen

Es spielen:

Donnerstag  6.7.  - 10.00 Uhr : Herren 75 Doppel

nachdem es  in Lahr nicht zum Punktgewinn gereicht hat, wird es auch beim Schluss-Auftritt der Herren 75 kaum zu einem Sieg kommen. Der bereits als Bezirksmeister feststehende TC Schönberg hat in allen Spielen gerade einmal 3 Sätze abgegeben.  

Samstag, 8.7.  - 14.00 Uhr :Damen 30/2

Die Aussichten, die Runde mit einem ausgeglichenen Punktestand zu beenden, stehen gut. Es gastieren die Damen des TV Kenzingen, die bisher noch kein Spiel gewinnen konnten. Der 8:1 Erfolg in Achern hat sicher weiteren Auftrieb gegeben.. 

Samstag, 8.7.  - 14.00 Uhr :Damen 40

Mit einem beeindruckenden 8:1  in Zell hievten sich die Damen um Gerlinde Hesse auf Tabellenplatz 2 in der 2. Bezirksliga. Um die Saison mit dieser Bilanz zu festigen,  wäre nun noch ein Sieg gegen die punktgleichen Damen aus Ettenheim  nötig.

Sonntag, 9.7. - 9.30 Uhr Uhr- Damen 1/4er

Nach der eher leichteren Aufgabe beim TC Zell, die mit 6:0 bestanden wurde, wäre es gut, wenn mit einem weiteren Sieg gegen den TC Goldscheuer der 3. Platz untermauert werden könnte. Dei Damen sind dann die einzigen bei den Erwachsenen, die auch noch am 16.7. spielen müssen.

Sonntag, 9.7. - 9.30 Uhr Uhr: Herren 30

Was kann es besseres geben, als eine Meisterschaft zu Hause zu feiern. Mit dem neuen Partner Gundelfingen haben sich die Herren 30 in souveräner Manier die Meisterschaft in der 1. Bezirksliga gesichert und stehen damit nach nur einem Jahr Unterbrechung wieder in der Oberliga. Herzlichen Glückwunsch und hoffentlich viele, die beim letzten Match gegen Wagshuirst/Önsbach mitfiebern und -feiern.  

    RoR

25.6.2017

Endphase für 3 Teams

Nach Höchstgraden und starker Belastung geht es diese Woche moderat zu an der Jahnstraße. Es spielen:

Montag, 26.6.  - 10.00 Uhr: Damen 60 Doppel
Leider wurde es nichts mit dem Heimsieg gegen Staufen.  Jetzt kommt zum finalen Spiel der bisher ungeschlagene Tabellenführer aus Hinterzarten/Neustadt. So wird es wohl nicht bei Saisonplatz 3 bleiben. Außer den Schwarzwälderinnen liegen die anderen Teams dicht beieinander in der Tabelle.

Montag, 26.6.  - 10.00 Uhr: Herren 70 Doppel
Nachbarschaftsduell am letzten Spieltag - es geht um Platz 3 und 4. Bisher haben die stets gern gesehenen Waldkircher Gäste die Nase vorn. Um die Plätze zu tauschen benötigen Berthold und Kollegen einen Sieg.

Mittwoch 28.6. - 10.00 Uhr: Ladies Morning Cup
Noch zweimal Gelegenheit, die Bilanz von 4 Punkten zu verbessern. Zunächst am Mittwoch gegen die Nachbarinnen aus Gundelfingen, die offenbar mit Personalsorgen zu kämpfen hatten und daher erst einmal gewannen.

Freitag, 30.6. - 16.00 Uhr: Jugendspiele
Ab 16.00 Uhr wird es jung auf den Plätzen. Die Jungs und Mädchen der U14 werden für ordentlich Betrieb sorgen.

Samstag, 1.7 - 14.00 Uhr: Herren 50
Finale für die TSG Denzlingen/Reute. Im zweiten Anlauf soll nun die Partie gegen Bahlingen zu Ende gebracht werden, die beim letzten großen Regen beim Stand von 2:0 für unsere TSG abgebrochen werden musst. Ein Sieg wäre für die Gastgeber nötig, um die Gäste noch auf den ungemütlichen 5. Platz zu verweisen.

RoR

Es geht in die Endphase

17.6.2016

Hochbetrieb an der Jahnstr.

In einer Woche 13 Begegnungen

recht ruhig war es auf unseren Tennisplätzen in den Pfingstferien. Das wird sich ab sofort schlagartig ändern. Trainingsbetrieb und Spiele werden sich nun jeden Tag in dichter Folge abwechseln.

Ein Überblick über das folgende Geschehen:

Montag, 19.6.  - 10.00 Uhr : Damen 60 Doppel

2 Heimspiele stehen bei den Damen noch an. Um sich vom breiten Mittelfeld etwas abzusetzen, wäre ein Siegen gegen die Damen 2 aus Staufen gerade Recht. Da jenen aber bisher noch kein Sieg gelungen ist, darf mit heftiger Gegenwehr gerechnet werden.

Dienstag, 20.6. - 10.00 Uhr Herren 70

Zwei Teams, die direkt nebeneinander in der Tabellenmitte angelangt sind, wollen sich nach oben orientieren. Zu Gast ist die Spielgemeinschaft SF Eintracht Freiburg/TC Umkirch. Es wird heiß werden, bis zu 34 ° , da ist haushalten mit den Kräften angesagt.  

Donnerstag, 22.6. - 10.00 Uhr Herren 75 Doppel

Wer landet hier den ersten Saison-Sieg. Sowohl der TC Buchenbach als auch die TCD Herren haben bisher 3 Mal jeweils am Ende dem Gegner gratulieren müssen. Kann der TCD die stärkste Aufstellung auf die Plätze schicken ?

Freitag, 23.6. - 10.00 Uhr Herren 65

Eine schwere Heimaufgabe steht den 65ern bevor. Gast Ettenheim hat zwar nur 2 Punkte mehr, aber ein deutlich besseres Satz- und Spielverhältnis. Walter Thomae ist wieder einsatzfähig.

Am Nachmittag ab 16 Uhr und am Samstag Morgen ab 9.30 Uhr sind die Ferien für 4 Jugendmannschaften endgültig beendet, es wird kräftig betrieb auf den Plätzen sein

Samstag, 24.6. - 14.00 Uhr

Noch fehlt der TSG Denzlingen/Reute der zweite Sieg, um sicher die Klasse halten zu können. Ob die bereits zwei Mal erfolgreichen Kollegen aus Waltershofen damit einverstanden sein werden, wird man bis zum Abend feststellen können. Mannschaftsführer Bernd Wilke ist  wohl noch nicht einsatzfähig

Sonntag, 25. 6. - 09.30 Uhr Herren 30

Höhepunkt an diesem Wochenende ist zweifellos die Begegnung des TCD gegen den TC Bw Bohlsbach. Nach 4 deutlichen Siegen wäre ein weiterer Erfolg ein weiterer wichtiger Baustein zum Wiederaufstieg in die Oberliga. Hoffentlich sind viele Zuschauer auf der Anlage, die unseren Männern Beifall zollen.

Das Restprogramm an diesem Sonntag gestalten die  U 12 Junioren weiblich und männlich ab 14.00 Uhr        RoR

23.05.2017

Der Donnerstag der Medenspieler
Hochbetrieb ab 9.30 Uhr

Sich zum freien Spiel am Donnerstag zu verabreden, ist wohl eher am Nachmittag angesagt. Vom Verband angesetzt sind gleich 4 Begegnungen, die alle um 9.30 Uhr beginnen sollen. Wer schlägt auf?

Herren1
Wo geht die Reise unserer Herren 1 hin ? Nach dem deutlichen 1:8 beim PSV Freiburg, gelang auf den letzten Drücker im Doppel 3 der erste (5:4) Erfolg gegen die SG aus Stegen. Kurios das Bild des Gegners TC Umkirch. Im ersten Match hatte man wohl die Spielordnung nicht richtig gelesen, setzte 3 Ausländer statt der maximal erlaubten 2 ein. So wurde aus einem 6:3 Erfolg vom Spielleiter ein 0:9 gewertet. Ob der Frust dann so tief sass, jedenfalls traten die Umkircher zum zweiten Spiel nicht an, wieder eine 0:9 Wertung. Was wird Johannes Bongarth am Donnerstag auf seinen Spielbogen schreiben?
Die Hammeraufgabe folgt indes bereits am Sonntag (Beginn 9.30 Uhr) gegen den TV Staufen. Dieser Parallelwird vermutlich mit einem Erfolg beim Nachholspiel mit 3 Siegen von Tabellenspitze grüßen. Zuletzt wurde der PSV Freiburg mit 7:2 abgefertigt.

Damen 1
1. Spiel - erster Punkt für Amelie Scherbergers Vierer-Team. Der Gast aus Weisweil/Rheinhausen kommt mit seiner 2. Mannschaft, hat in seinen bisherigen 2 Spielen Sieg und Niederlage erlebt. Auch hier Spielbeginn 9.30 Uhr

Herren 50
Wer behält auch nach dem 2. Spieltag die weiße Weste? Sowohl der gast TC Winden als auch unsere SG Denzingen/Reute siegten im ersten Spiel. Wem schmeckt der Vatertags-Schluck besser? Start 9.30 Uhr

Damen 40
Saisonstart auf eigenem Gelände für die Damen 40 ebenfalls um 9.30 Uhr. Die Auswärtsaufgaben hatten jeweils Sieg und Niederlage eingebracht. Jetzt geht es gegen die TSG Friesenheim/Wittelbach, die ihre ersten beiden Spiele deutlich erfolgreich gestalten konnte.
Gelegenheit, um weitere Punkte zu sammeln, ist bereits am Samstag an der Jahnstraße, wo um 14.00 Uhr der TV Meißenheim zu Besuch ist. Hier werden es Gerlinde Hesse und Kolleginnen vielleicht etwas leichter haben, verloren die Gäste doch ihre beiden ersten Spiele...

Damen 30/2
Parallel zu den Damen 40 schlagen auch die Damen 30 am Samstag an der Jahnstraße auf. Sie würden gerne die Plätze zum zweiten Mal in der Saison als Siegerinnen verlassen. Die Gelegenheit scheint günstig, mussten die Gäste aus Lahr/Sulz bereits zwei Mal den Gegnerinnen zum Sieg gratulieren. Lohn wäre der Zustie in ein breit gefächertes Spitzenfeld der Tabelle.

Damen 30 Oberliga
Highlight an diesem Wochenende ist zweifellos die Begegnung gegen den TC 1923 Grenzach, der mit 2 Siegen souverän die Liga anführt. Nach dem knappen Heim-4:5 - gegen Bischweier gelang dem Team von Gabi Furtwängler ein hart erarbeitetes 5:4 in Elchesheim/Illingen - und das sogar ohne die Chefin, die vermutlich in München einen Freuden-Juchzer losließ. Die beiden Doppel mit Delphine Renaud/Aurore Müller und Anne-Katrin Saar mit Viktorya Mankova konnten die 3:3 Einzelwertung noch in einen Sieg veredeln.
Spitzen-Tennis angesagt - unbedingt am Sonntag, 11.00 Uhr hingehen!

Herren 70 Doppel
Zeit für die ersten Punkte der 70er Doppel-Herren nach 2 deutlichen Niederlagen in der Ortenau. Dafür steht erstmals der gesamte Spielerstamm zur Verfügung. Der Gegner TC Oberkirch lag dem TCD bisher stets, doch ein deutliches 4:0 der Renchtäler beim TC Endingen lässt aufhorchen.
Montag, 29.5. - 10.00 Uhr.

RoR

16.05.2017

Saison nimmt langsam Fahrt auf

Nach einem verregneten Start kommt das Geschehen auf den Plätzen an der Jahnstraße nur langsam in Gang.

Zum ersten Mal greifen unsere Damen 1 in die Medenrunde ein. Am Sonntag Morgen um 9.30 Uhr gastiert der TV Weier in Denzlingen, dessen Damen bereits zwei Mal gespielt haben, dabei ein Unentschieden und 1 Niederlage erlitten. Ein Neustart für die TCD Damen auch deswegen, weil Amelie Scherberger ein Team anführt, bei dem nur 4 Einzel und 2 Doppel gespielt werden. Die erste Heimbegegnung  der Denzlingerinnen war dem schlechten Wetter zum Opfer gefallen, sodass am Sonntag eine erste Standortbestimmung möglich ist.

Auch unsere Herren 1 schlagen zum ersten Mal in dieser Saison an der Jahnstraße auf, haben allerdings ein 1:8 gegen Polizei-SV Freiburg zu verdauen. Die Heimaufgabe gegen Stegen/Buchenbach dürfte nicht leichter werden, starteten die Gäste doch mit einem 6:3 Auftaktsieg.
Während die Plätze am Wochenende damit umfangreich zu freiem Spiel einladen, wird es am Himmelfahrtstag (25.5.) sehr eng werden auf den Plätzen an der Jahnstraße. Damen 1, Herren 1, Damen 40 und Herren 50 sind ab 9.30 Uhr gleichzeitig auf Punktejagd.

RoR