Unsere Damenmannschaften beim TCD

Damen I

Grund zur Freude hat nun auch unsere Damen-Vierer-Mannschaft, sie wurde ebenfalls Meister in der 1. Kreisliga. Die Grundlage wurde in 5 Siegen durch eigenes Vermögen geschaffen, nun hat Haupt-Konkurrent Rammersweier am Wochenende in Weil gepatzt und den TCD bereits vor dem letzten Spiel zu Meisterinnen gemacht. Wenn auch das "Endspiel" am kommenden Samstag, 21.7.18 ab 9.30 Uhr gegen Rammersweier nur noch Formsache ist, so eignet sich dieser Tag doch hervorragend zur Meisterschaftsfeier auf eigenem Gelände.

Am besten, man feiert gemeinsam mit den männlichen Kollegen - herzlichen Glückwunsch!

Damen I

1. Kreisliga (4er)

Mannschaftsführerin: Amelie Scherberger

Seit x Jahren lorem ipsum

Damen 30 I

Oberliga

Mannschaftsführerin: Gabi Furtwängler

Text Damen 30 II

Damen 30 II

2. Bezirksliga

Mannschaftsführerin: Miriam Bühler

Text für Damen 40

Damen 40

2. Bezirksliga

Mannschaftsführerin: Trudi Riedl

Text für Damen 50

Damen 50

1. Bezirksklasse (4er) Mittwoch

Mannschaftsführerin: Susanne Kühnle-Blum

Unsere Herrenmannschaften beim TCD

Text für die Herrenmannschaft

Herren I

2. Bezirksklasse

Mannschaftsführer: Johannes Bongarth

Seit x Jahren lorem ipsum

 

Herren 40 I TSG

Oberliga

Mannschaftsführer: Heiko Lemmert

Super text viel Inhalt Super text viel Inhalt Super text viel Inhalt Super text viel Inhalt Super text viel Inhalt Super text viel Inhalt Super text viel Inhalt

Super text viel Inhalt Super text viel Inhalt Super text viel Inhalt Super text viel Inhalt Super text viel Inhalt Super text viel Inhalt

Herren 40 II

1. Bezirksklasse

Mannschaftsführer: Ralf Grüninger

Text für Herren 55

Herren 55 TSG

2. Bezirksliga

Text für Herren 65

Herren 65

1. Bezirksklasse

Mannschaftsführer: Bernd Massem

Seit x Jahren lorem ipsum

 

Herren 70 (4er)

2. Bezirksliga

Mannschaftsführer: Manfred Bartens

Text Herren 70 Doppel

Herren 70 Doppel

1. Bezirksliga

Mannschaftsführer: Günter Speck

Text für Herren 75

Herren 75 Doppel

1. Bezirksliga

Mannschaftsführer: Robert Reichinger